Plastik führt zu Gehirnschäden

7. März 2010

Aktionsmaterial Plastic Planet

Aufkleber bestellen

Einige Kunststoffsorten enthalten Bisphenol A (BPA) als Weichmacher. Weltweit werden jährlich mehr als drei Millionen Tonnen dieser Chemikalie hergestellt. Bei der Verwendung als Verpackungsmaterial oder Trinkgefäß entweicht Bisphenol A im Laufe der Zeit und kontaminiert seine Umgebung.

Schon kleinste Mengen verursachen im Körpe Wirkungen wie Hormone: weiblichen Schnecken wachsen Penisse, Fische werden intersexuell und Männer unfruchtbar.

Besonders gefährdet sind Ungeborene und Säuglinge. Vermeiden sie während der Schwangerschaft jeden Kontakt und verwenden sie Babyfläschchen aus Glas.

In der EU hat die EFSA den maximalen täglichen Wert auf 50µg pro Kilogramm Körpergewicht erhöht, während Kanada und die USA an einem vollständigem Verbot von BPA in Babyflaschen arbeiten.

Warum bestellen sie nicht die auffälligen Aufkleber und warnen ihre Mitmenschen vor dieser gefährlichen Chemikalie?

23.02.10 Washingtonpost.com : Alternatives to BPA containers not easy for U.S. foodmakers to find

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: